Bei einem Unfall mit einem Porsche sind bei Heimsheim 148 000 Euro Schaden entstanden. Foto: dpa

Ein Auffahrunfall auf der Landstraße 1134 zwischen Heimsheim und Mönsheim hat am Mittwoch zu einem Sachschaden von rund 148 000 Euro geführt, als ein VW auf einen Porsche aufgefahren ist und diesen auf einen Opel gedrückt hat.

Heimsheim/Mönsheim – Ein Auffahrunfall auf der Landstraße 1134 zwischen Heimsheim und Mönsheim hat am Mittwoch zu einem Sachschaden von rund 148 000 Euro geführt. Ein 59-jähriger Porsche-Lenker befuhr gegen 17.10 Uhr hinter einem 25-jährigen Opel-Lenker die Landstraße zwischen Mönsheim und Heimsheim. Sie hatten beide die Absicht, nach links auf die Autobahn in Richtung Stuttgart aufzufahren. Da sich aber der Verkehr auf der Linksabbiegerspur staute, mussten beide Fahrer anhalten. Ein nachfolgender 35-jähriger VW-Fahrer erkannte die Situation aufgrund Unaufmerksamkeit zu spät und fuhr auf den Porsche auf. Dieser wurde durch den Aufprall noch auf den davor stehenden Opel geschoben. Es wurde niemand verletzt. Der VW und der Porsche mussten abgeschleppt werden.