Die Rettungskräfte sind schnell vor Ort. Foto: Feuerwehr

Ein glimpfliches Ende nahm ein Frontalzusammenstoß auf der L1179 am Orteingang Heimsheim in Richtung Perouse/Malmsheim am Dienstagabend. Ein Auto wurde in den Graben geschoben, zum Glück niemand verletzt.

Ein glimpfliches Ende nahm ein Frontalzusammenstoß auf der L1179 am Orteingang Heimsheim in Richtung Perouse/Malmsheim am Dienstagabend. Ein bergab fahrendes Fahrzeug kollidierte auf der Gegenfahrbahn mit einem anderen Fahrzeug, dieses wurde durch den Zusammenstoß zurückgewiesen und kam im Straßengraben zum stehen. Beim Eintreffen an der Einsatzstelle waren alle beteiligten Personen bereits aus den Fahrzeugen ausgestiegen und wurden vom Rettungsdienst versorgt. Von der Feuerwehr wurde die Einsatzstelle abgesichert und ausgeleuchtet, sowie die Straße abgesperrt. Bis zur Aufnahme durch die Polizei und den Abtransport der Fahrzeuge durch Abschleppunternehmen, blieb die Fahrbahn gesperrt. Die beiden Insassen des bergauf fahrenden Fahrzeuges kamen zur Kontrolle in ein Krankenhaus.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: