Die Polizei hat zwei diebische Brüder dingfest gemacht. Foto: dpa

Zwei Brüder sollen in großem Umfang Einbrüche begangen haben. Die Polizei geht von mindestens 20 Einbrüchen aus und hat jede Menge mutmaßliches Diebesgut sicher gestellt.

Heilbronn - Zwei Brüder sollen in Heilbronn mindestens 20 Mal in Keller, Lagerräume und Autos eingebrochen sein. Unter anderem sollen sie dabei Baumaschinen und Werkzeug im Wert von rund 5000 Euro gestohlen haben, wie die Polizei am Dienstag mitteilte.

Die 34 und 35 Jahre alten Männer gerieten nach dem Hinweis eines Zeugen ins Blickfeld der Ermittler. Diese durchsuchten die Wohnung des Duos und stellten umfangreiches Diebesgut sicher. Inzwischen wurde Haftbefehl gegen die beiden erlassen. Sie werden der Drogenszene zugerechnet und sind polizeibekannt.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: