Auf der B10 in Stuttgart-Bad Cannstatt hat es am Freitagvormittag gekracht. Foto: Andreas Rosar/Fotoagentur Stuttgart

Am Freitagvormittag krachen auf der B10 in Bad Cannstatt drei Autos ineinander, dabei wird eine Person verletzt. Der Unfall sorgt für einen langen Stau.

Stuttgart-Bad Cannstatt - Ein schwerer Verkehrsunfall auf der Neckartalstraße/B10 in Stuttgart-Bad Cannstatt hat im morgendlichen Berufsverkehr für lange Staus gesorgt. Bei dem Unfall wurde eine 16-Jährige verletzt, drei Autos waren beteiligt.

Wie die Polizei meldet, wollte eine 40-jährige Ford-Fahrerin gegen 10.50 Uhr auf der B10 in Fahrtrichtung Innenstadt die Spur wechseln und musste verkehrsbedingt stehen bleiben. Ein 26-jähriger VW-Fahrer konnte noch rechtzeitig bremsen. Der 19-Jährige, der mit seinem Golf hinter den beiden Wagen fuhr, bemerkte die Situation allerdings zu spät und krachte ins Heck des VW, der durch die Wucht des Aufpralls auf den Ford geschoben wurde. Die 16-jährige Beifahrerin im Golf des 19-Jährigen wurde verletzt, Rettungskräfte kümmerten sich um sie.

Nach ersten Schätzungen entstand ein Schaden von rund 25.000 Euro.

+ + Crimemap Stuttgart + +

Einbruch, Diebstahl, Unfall, Gewalt: Unsere Crimemap zeigt, wo sich diese Vorfälle ballen – täglich aktualisiert und auf Grundlage der Berichte der Polizei Stuttgart.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: