Am Fahrzeug entstand nach Schätzungen der Polizei ein Schaden in Höhe von 30.000 Euro. Foto: SDMG/Boehmler

Eine 60 Jahre alte Autofahrerin ist am Montag mit ihrem Auto in Leinfelden-Echterdingen gegen eine Hausfassade geprallt. Dabei zog sie sich schwere Verletzungen zu.

Leinfelden-Echterdingen - Eine 60-jährige Autofahrerin ist am Montagmittag bei einem heftigen Verkehrsunfall in Leinfelden-Echterdingen (Kreis Esslingen) schwer verletzt worden. Die Frau befuhr mit ihrem Wagen gegen 12 Uhr die Musberger Straße von Echterdingen kommend in Richtung Stuttgarter Straße.

Beim Verlassen eines Kreisverkehrs an der Ausfahrt in Richtung Musberg verlor sie aus bislang ungeklärter Ursache die Kontrolle über ihr Fahrzeug und kam nach links von der Fahrbahn ab. Dort krachte das Auto gegen eine Gebäudefassade und kam zum Stehen.

Nach notärztlicher Erstversorgung wurde die Frau vom Rettungsdienst in eine Klinik gebracht. Das Auto, an dem nach Schätzungen der Polizei mutmaßlich wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von etwa 30.000 Euro entstand, musste abgeschleppt werden. Der Schaden am Gebäude kann noch nicht beziffert werden.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: