Das Auto des Unfallverursachers war nicht mehr fahrbereit. Foto: /7aktuell.de/Moritz Bassermann

Eine 60-jährige Frau hat sich bei einem Auffahrunfall am Mittwochvormittag auf der L 1207 zwischen Wernau und Kirchheim (Kreis Esslingen) leicht verletzt. Ein Fahranfänger war ins Heck ihres Wagens gefahren.

Kirchheim - Bei einem Verkehrsunfall auf der L 1207 zwischen Wernau und Kirchheim (Kreis Esslingen) hat sich am Mittwochvormittag eine 60-jährige Frau leicht verletzt. Zudem entstand ein Schaden in Höhe von 11.000 Euro.

Auto wird abgeschleppt

Ein 18-jähriger Fahranfänger war laut Angaben der Polizei gegen 11.15 Uhr mit seinem Wagen von Wernau in Richtung Kirchheim unterwegs. Kurz nach der Einmündung „Alte Plochinger Steige“ übersah er das Auto der Frau, das verkehrsbedingt wegen Straßenarbeiten angehalten hatte. Der junge Autofahrer krachte in das Heck des Wagens, die Fahrerin verletzte sich leicht. Das Fahrzeug des 18-Jährigen war nicht mehr fahrbereit und musste vom Abschleppdienst geborgen werden.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: