Hugh Jackman musste sich wieder wegen Hautkrebs behandeln lassen. Foto: dpa

Bereits zum dritten Mal musste sich Hollywood-Star Hugh Jackman wegen Hautkrebs einer Operation unterziehen. Mittlerweile sei allerdings alles wieder in Ordnung.

Los Angeles - Hollywood-Star Hugh Jackman (46) ist zum dritten Mal wegen Hautkrebs behandelt worden. Es sei mit ihm aber wieder „alles in Ordnung“, sagte ein Sprecher des Schauspielers am Montag (Ortzeit) dem US-Portal „E!News“.

Bereits im vergangenen Mai und November wurden bei dem Australier Basalzell-Karzinome entfernt. Diese gehören zu den häufigsten Krebstumoren und können ambulant vom Hautarzt entfernt werden, wenn man sie rechtzeitig erkennt.

Der „X-Men“-Star wies auf seiner Instagram-Seite erneut darauf hin, Sonnencreme zu nutzen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: