Rettungskräfte arbeiten sich am 7. Juli durch das Geröll eines zusammengestürzten Gebäudes in Torre Annunziata (Italien). Foto: dpa

Alle acht Vermissten nach dem Hauseinsturz bei Neapel sind tot. Am Morgen konnte die Feuerwehr die Leiche eines Mädchens in den Trümmern ausmachen. Das haus war erst kürzlich teilweise saniert worden.

Torre Annunziata - Nach dem Einsturz eines Hauses bei Neapel sind alle Vermissten tot. Die Rettungskräfte machten am Samstagmorgen in den Trümmern eine achte Leiche aus, teilte die Feuerwehr bei Twitter mit. Es sei der leblose Körper eines Achtjährigen, die Leiche seiner Schwester sei zuvor geborgen worden, berichtete die Nachrichtenagentur Ansa.

Nachdem das Mehrfamilienhaus in der Ortschaft Torre Annunziata am frühen Freitagmorgen aus noch unbekannter Ursache eingestürzt war, gruben die Einsatzkräfte ohne Unterlass nach den Vermissten. Grund für den Zusammenbruch könnten Baumängel gewesen sein.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: