Foto: dpa

Der Streckenabschnitt der B 10 zwischen dem Glemstalviadukt in Schwieberdingen und der Anschlussstelle Ditzingen beziehungsweise Münchingen wird in den nächsten Wochen in beiden Richtungen saniert.

Kreis Ludwigsburg - Der Streckenabschnitt der B 10 zwischen dem Glemstalviadukt in Schwieberdingen und der Anschlussstelle Ditzingen beziehungsweise Münchingen wird in den nächsten Wochen in beiden Richtungen saniert. Außerdem werden die Zufahrtsrampen der Anschlussstellen Schwieberdingen – West, Mitte und Ost – sowie Ditzingen und Münchingen erneuert.

Die Arbeiten beginnen jetzt und werden jeweils am Wochenende gemacht, sie sollen laut dem Regierungspräsidium Stuttgart am Mittwoch, 2. November, abgeschlossen sein. Eine überörtliche Umleitungsstrecke wird ausgeschildert. Im ersten Schritt wird der Abschnitt zwischen Schwieberdingen-Ost und der Anschlussstelle Ditzingen saniert, die Straßen werden von Freitagabend, 30. September, 19 Uhr, bis Dienstag, 5 Uhr, gesperrt. Der Verkehr aus Richtung Stuttgart sowie Pforzheim wird über die Landesstraße 1141, also der Verbindungsstraße von Markgröningen und Münchingen sowie der Ludwigsburger Straße zur Anschlussstelle Schwieberdingen-Mitte umgeleitet. Der zweite Bauabschnitt umfasst die Fahrbahnerneuerung zwischen dem Glemstalviadukt und der Anschlussstelle Schwieberdingen-Mitte. Dieser wird bis 17. Oktober dauern. Der dritte Bauabschnitt auf der B 10 betrifft die Strecke zwischen Schwieberdingen-Mitte und Ost. Die Maßnahme kostet laut dem Regierungspräsidium Stuttgart 1,6 Millionen Euro.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: