Foto: Netzwerk

Zutatenliste und Anleitung: Kochen Sie das Rezept nach!

Vorbereiten

4 Weißwürste | 2 Brezeln (dürfen auch vom Vortag sein) | Schnittlauch | 4 Lauchzwiebeln | 2 rote Zwiebeln | 8 Radieschen | 6 Essiggurken | 1 hartgekochtes Ei | 4 Kirschtomaten

Die Weißwürste in kochendes Wasser geben, den Topf von der Herdplatte nehmen und 2 Minuten ziehen lassen. Die lauwarmen Würste von der Haut befreien und in Scheiben schneiden. Die Brezeln ebenfalls in Scheiben schneiden. Schnittlauch, Lauchzwiebeln und rote Zwiebeln in Ringe, Radieschen und vier Essig­gurken in Scheiben schneiden. Die beiden anderen Essiggurken schräg halbieren und in Fächer schneiden. Das Ei in Scheiben schneiden, die Kirschtomaten halbieren.

Dressing

100 ml Brühe | 4 EL süßer Senf | 10 ml Essig | 10 ml Keimöl | Salz | Pfeffer

Alle Zutaten verrühren und mit Salz und Pfeffer ab­schmecken.

Fertigstellung

80 g Feldsalat | Salz | Pfeffer

Den Feldsalat mit dem Dressing marinieren und zur Seite stellen. Wurstscheiben, Schnittlauch, Lauchzwiebeln, rote Zwiebeln, Radieschen und Essig­gurken vermengen, mit dem restlichen Dressing marinieren und gegebenenfalls mit Salz und Pfeffer nachschmecken. Den fertigen Wurstsalat anrichten und mit dem marinierten Feldsalat, den Essiggurkenfächern, Eierscheiben und Kirschtomaten garnieren.

Dieses Rezept wurde uns freundlicherweise von der Verlagsedition netzwerk zur Verfügung gestellt.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: