In einer S-Bahn ist es zwischen zwei Reisenden zu einem Streit gekommen (Symbolbild). Foto: Lichtgut/Max Kovalenko

Eine Frau rempelt beim Aussteigen aus der S-Bahn eine 16-Jährige an. Daraufhin kommt es zwischen den beiden zu einem Streit. Als die 16-Jährige weggehen will, drückt die Unbekannte sie auf den Boden.

Stuttgart - Eine bislang unbekannte Frau hat am Samstagabend gegen 19 Uhr im S-Bahnbereich des Stuttgarter Hauptbahnhofs eine 16-jährige Reisende angegriffen.

Wie die Bundespolizei berichtet, soll die Unbekannte die Reisende beim Ausstieg aus einer S-Bahn der Linie S4 angerempelt haben. Daraufhin kam es zu einem Streitgespräch zwischen den beiden Frauen. Als die 16-Jährige den Hauptbahnhof verlassen wollte, soll die Unbekannte sie an den Haaren gezogen, auf den Boden gedrückt und ihr anschließend mehrmals gegen den Kopf getreten haben.

Die 16-Jährige kam in ein Krankenhaus

Eine sofort eingeleitete Fahndung durch die Bundespolizei verlief ergebnislos. Die 16-Jährige erlitt leichte Verletzungen im Gesicht und wurde in ein Krankenhaus gebracht. Bei der Unbekannten soll es sich um eine 20 bis 30 Jahre alte Frau mit dunklen Haaren handeln. Zur Tatzeit trug sie ein schwarzes kurzes Kleid, schwarze Stiefel sowie einen schwarzen Mantel mit Fellkragen.

Zudem führte die Unbekannte einen blauen Rollkoffer mit sich. Zeugen werden gebeten, sich bei der Bundespolizei unter der Telefonnummer 0711/870350 zu melden.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: