Die Polizei meldet einen Zwischenfall am Stuttgarter Hauptbahnhof. Foto: dpa/Uli Deck

Ein Mann hat am Stuttgarter Hauptbahnhof mehrere Sicherheitskräfte und Polizisten beschäftigt. Unter anderem biss er einen Sicherheitsmitarbeiter in den Finger.

Stuttgart - Ein 42-jähriger Mann hat am Donnerstagmittag gegen 14 Uhr eine Mitarbeiterin der Deutschen Bahn am Stuttgarter Hauptbahnhof beleidigt und kurz darauf eine Sicherheitskraft gebissen. Dies teilt die Bundespolizei mit.

Nach bisherigen Erkenntnissen soll der 42-Jährige zunächst offenbar grundlos eine Bahnbedienstete am Informationsschalter beleidigt und gegen die dortige Trennscheibe gespuckt haben. Zwei Sicherheitsmitarbeiter der Deutschen Bahn wurden auf den Mann aufmerksam und alarmierten die Bundespolizei. Als sie den Mann wohl aufgrund des aggressiven Verhaltens festhielten, biss der mit über zwei Promille alkoholisierte Mann dem 58-jährigen Sicherheitsmitarbeiter in den Finger und verletzte ihn hierbei leicht.

Eine Streife der Bundespolizei nahm den bereits polizeibekannten 42-Jährigen noch vor Ort vorläufig fest. Er muss nun mit einer Anzeige wegen des Verdachts der Beleidigung und der Körperverletzung rechnen.

+ + Crimemap Stuttgart + +

Einbruch, Diebstahl, Unfall, Gewalt: Unsere Crimemap zeigt, wo sich diese Vorfälle ballen – täglich aktualisiert und auf Grundlage der Berichte der Polizei Stuttgart.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: