Foto: Symbolfoto: dpa

Ein überhitzter Schalter in einerLok hat am Freitag einen Feuerwehreinsatz ausgelöst.

Stuttgart - Schnelle Entwarnung im Stuttgarter Hauptbahnhof: Ein überhitzter Schalter in einer Diesellok hat am Freitagmittag einen Feuerwehreinsatz ausgelöst. Schnell stellte sich aber heraus, dass an Gleis 9 des Bahnhofs kein Brand ausgebrochen war. "Es kam aber nur zur Rauchentwicklung, es gab kein offenes Feuer", sagte ein Bahnsprecher. Für Reisende und Passanten habe keine Gefahr bestanden. Der Rauch war in einer von zwei Dieselloks entstanden, die in Stuttgart auf dem Weg nach Magdeburg von einer Elektrolok ersetzt werden. Die Lok stand zum Zeitpunkt des Zwischenfalls an einem Prellbock im Bahnhof.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: