Die Wiederbelebungsversuche der alarmierten Rettungskräfte bleiben ohne Erfolg (Symbolbild). Foto: dpa

Eine 16-jährige Radfahrerin wird bei Hannover von einem abbiegenden Lastwagen erfasst. Dieser bemerkte das Mädchen, das auf dem Weg zur Schule war nicht. Die Schülerin stirbt noch an der Unfallstelle.

Burgdorf - Ein 16-jähriges Mädchen ist in Burgdorf bei Hannover von einem rechts abbiegenden Lkw erfasst und tödlich verletzt worden.

Nach ersten Erkenntnissen wartete die Radfahrerin am Freitagmorgen an einer Kreuzung vor einer roten Ampel. Als die Ampel für sie auf Grün umsprang, fuhr sie geradeaus in die Kreuzung, in die gleichzeitig ein zuvor neben ihr wartender Lkw nach rechts einbog.

Nach Polizeiangaben bemerkte der 50-jährige Fahrer die Radfahrerin offenbar nicht. Passanten leisteten umgehend Erste Hilfe. Wiederbelebungsversuche der alarmierten Rettungskräfte blieben erfolglos. Die 16-Jährige starb noch am Unfallort, der in der Nähe einer Schule lag.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: