Karin Adam arbeitet als Schuhmachermeisterin im Stuttgarter Norden. In ihrer Werkstatt schenkt sie Schuhen neue Sohlen und repariert Taschen. Wir haben sie mit der Kamera in ihrer Werkstatt besucht.

Stuttgart - In der Werkstatt riecht es nach Leder. Nach vielen Jahren als Schuhmachermeisterin fällt Karin Adam das nicht mehr auf. Ihren Kunden schon: Viele kommentieren den Geruch, der einem in die Nase tritt, sobald die Ladentür aufschwingt.

Nach ihrer Ausbildung zog Adam nach Berlin, arbeitete dort als Gesellin und absolvierte einen Meisterkurs. Vor zehn Jahren eröffnete sie zurück in Süddeutschland ihre eigene Werkstatt in Stuttgart. Dort arbeitet sie vormittags an Schuhen, nachmittags sind Taschen an der Reihe. Sie schleift, poliert, hämmert und näht. Die Arbeit in der Werkstatt ist körperlich anstrengend, aber Karin Adam findet darin auch etwas Besonderes. Was begeistert die Schuhmacherin an ihrem Schaffen?

Porträtserie Mensch Stuttgart

Diese Folge erscheint im Rahmen unserer Porträtserie Mensch Stuttgart. Stuttgart hat 610.000 Gesichter. Bekannte und unbekannte. In unserer Porträtserie stellen wir einige von ihnen vor. Was bewegt Jörg Kaufmann, das Wasenhasi-Kostüm zu tragen? Was erlebt Helmut Ramsaier in seinem Alltag als Bestatter? Und wer hätte gedacht, dass nachts auf Stuttgarts Straßen Batman um die Häuser zieht?

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: