Handball-Europameister Martin Strobel in die Stadthalle von Balingen (Baden- Württemberg). Rund 700 Fans waren beim Empfang dabei. Balingens Oberbürgermeister Reitemann überreichte Strobel die goldene Sportlermedaille der Stadt. Foto: dpa

Der frischgebackene Handball-Europameister Martin Strobel hat seinen Vertrag beim vom Abstieg bedrohten Bundesligisten HBW Balingen-Weilstetten verlängert. Allerdings gilt der Kontrakt nur für die 1. Liga.

Balingen - Handball-Europameister Martin Strobel hat seinen zum Saisonende auslaufenden Vertrag beim HBW Balingen-Weilstetten um zwei Jahre bis 2018 verlängert. Das gab Vereinspräsident Arne Stumpp am Mittwochabend beim Empfang für den 29-Jährigen in Balingen bekannt. Die Vereinbarung mit dem vom Abstieg bedrohten Bundesligisten gilt nur für die 1. Liga.

Strobel begründete die Verlängerung damit, sich in Balingen wohlzufühlen. Er wolle mit der Mannschaft den Klassenerhalt schaffen. Der Rückraumspieler ist seit 2013 zum zweiten Mal in seiner Karriere für den HBW aktiv. Er spielte schon von 2003 bis 2009 für den Club und war zwischendurch in Lemgo.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: