Martin Strobel verletzte sich gegen Kroatien schwer am Knie. Foto: Getty Images Europe

Schöne Aktion am Rande des Spiels Deutschland gegen Spanien: Um den verletzten Martin Strobel zu unterstützen, haben mehrere wichtige Personen des DHB das Trikot des Balinger Handballers angezogen.

Köln - DHB-Vizepräsident Bob Hanning und andere Mitglieder des Stabs der Handball-Nationalmannschaft haben am Mittwochabend für das WM-Spiel gegen Spanien Trikots des verletzten Martin Strobel angezogen. Neben Hanning trugen unter anderen auch Sportvorstand Axel Kromer und Mannschaftsarzt Kurt Steuer ein weißes Nationaltrikot mit der Nummer 19 von Strobel.

Der 32-Jährige hatte sich beim 22:21-Erfolg gegen Kroatien schwer am Knie verletzt und fällt für die restliche WM aus. Strobel fehlt damit auch im Halbfinale am Freitag in Hamburg. Für ihn wurde Tim Suton nachnominiert.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: