Der Blick auf den Fischmarkt vom letzten Jahr. Aktuell sind die Aufbauarbeiten auf dem Karlsplatz in vollem Gange. Foto: Lichtgut/Achim Zweygarth

Bald ist es wieder soweit, der Hamburger Fischmarkt kommt den langen Weg von der Elbe herunter in den wilden Süden. Auf dem Stuttgarter Karlsplatz hat der Aufbau der Fischmarkt-Buden bereits begonnen.

Stuttgart - Trotz einiger Anlaufschwierigkeiten kommt der Hamburger Fischmarkt auch in diesem Jahr wieder nach Stuttgart. Von Donnerstag, 7. bis zum 17. Juli sind die Hamburger Originale auf dem Karlsplatz zu Gast. Bekannte und beliebte Verkäufer wie beispielsweise Käse-Tommi und Aale-Dieter warten an den rund 47 Ständen auf die Besucher des Hamburger Fischmarkts. Aktuell befinden sich die Buden auf dem Karlsplatz noch im Aufbau, werden aber rechtzeitig zur Eröffnung am Donnerstag fertig gestellt sein.

Im Vorfeld gab es einige Unklarheiten wegen der Durchführung, da das Stuttgarter Weindorf wegen zu hoher Platzgebühren in diesem Jahr nicht in Hamburg seine Buden aufschlägt. Der Hamburger Fischmarkt findet aber auch in diesem Jahr wie gewohnt in Stuttgart statt. Und dann bestimmt wieder mit gewohntem Erfolg: Letztes Jahr wurden rund 350 000 Besucher gezählt und etwa 400 Kilo Nordseekrabben mussten für die Stuttgarter gepult werden.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: