Foto: www.7aktuell.de/Oskar Eyb

Zwei Gleisarbeiter sind am Donnerstag in Stuttgart bei einem Stadtbahnunfall getötet worden.

Stuttgart-Möhringen: Bei Gleisarbeiten auf der Strecke zwischen Sonnenberg und Möhringen sind am Donnerstag kurz nach 11 Uhr zwei 39 und 40 Jahre alte Arbeiter von einem Stadtbahnzug der Linie U6 erfasst und tödlich verletzt worden.

Wie die Polizei mitteilt, war der Stadtbahnzug in Richtung Möhringen unterwegs. Wie es zu dem Unfall kommen konnte, ist noch nicht bekannt. Die Ermittlungen der Polizei dauern an. Die Polizei hatte für die Dauer der Unfallaufnahme die Rembrandtstraße zwischen Möhringen und Sonnenberg komplett gesperrt. Seit zirka 14.30 Uhr ist die Straße für den Autoverkehr wieder freigegeben.

Auch der Stadtbahnverkehr der Linien U5, U6, U8 und U12 läuft laut einer Sprecherin der SSB seit 14.30 Uhr wieder. "Der Takt der Bahnen ist nahezu wieder erreicht", sagte die Sprecherin.

Für die Dauer der Sperrung hatte die SSB einen Busersatzverkehr zwischen den Haltestellen Peregrinastraße und Möhringen eingerichtet. Zwischen Sonnenberg und Degerloch pendelten Taxen.

+ + Crimemap Stuttgart + +

Einbruch, Diebstahl, Unfall, Gewalt: Unsere Crimemap zeigt, wo sich diese Vorfälle ballen – täglich aktualisiert und auf Grundlage der Berichte der Polizei Stuttgart.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: