Oakley schunkelt mit seiner Plüscheule. Foto: Screenshot Youtube / Raptor Rehabber

PetContent - Von wegen gruselig, Halloween kann auch tierisch putzig sein. Das beweist ein Youtube-Video von Baby-Eule Oakley, die mit ihrem Stofftier zu "Monster Mash" schunkelt.

Surfende Hunde, jodelnde Vögel, grimmige Katzen: Das Internet ist voller Tiere und ihrer Geschichten. Wir können sie nicht alle erzählen – aber wir geben uns Mühe. Die Kolumne PetContent ist ihre Bühne.

Stuttgart - Halloween soll ja eigentlich ein gruseliges Fest sein, mit Totenköpfen, Zombies und so. Wer aber Oakley und seiner singenden Halloween-Eule aus Plüsch zusieht, kann sich gar nicht mehr fürchten. Denn die beiden sind einfach ein putziges Duo.

Während das Stofftier hin und her wackelt und eine nur leicht schaurige Version des Klassikers "Monster Mash" von Bobby (Boris) Pickett schmettert, schunkelt und quietscht Oakley im Takt zur Musik mit.

Oakley ist eine Waise und wuchs in 2012, als das Video entstand, bei den Tierschützern des Eagle Valley Raptor Center in Kansas in den USA auf. Damit ihre Schützlinge nicht zu einsam sind, geben die Pfleger um Ken Lockwood den kleinen Greifvögeln manchmal Stofftiere zur Gesellschaft. "Sie fühlen sich besser, wenn sie etwas haben, an das sie sich kuscheln können", erklärt Ken Lockwood in einem Video. In Oakleys Fall war das eine singende Halloween-Eule.

Wenn die Tiere - also die echten - groß genug sind, werden sie wieder in die Freiheit entlassen. Bleibt zu hoffen, dass auch Oakley mittlerweile ihre eigenen Wege geht, oder vielmehr schunkelt. 

Noch mehr Eulen gefällig? Dieser kleine Vogel verneigt sich gern.

Lust auf noch mehr Tier-Geschichten? Dann folgen Sie der PetContent-Kolumne auf Facebook!

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: