Ein 38-Jähriger hat sich gegenüber der Polizei sehr aggressiv gezeigt (Symbolbild). Foto: dpa

Die Polizei ist am Sonntagnachmittag zu einem Fall von häuslicher Gewalt nach Sindelfingen gerufen worden. Als die Polizeibeamten eintrafen, wurden sie von einem 38-jährigen Mann angegriffen.

Sindelfingen - Ein renitenter Mann hat am Sonntagnachmittag gegen 16 Uhr in Sindelfingen (Kreis Böblingen) Polizeibeamte in Atem gehalten. Die Ehefrau des 38-Jährigen hatte die Polizei verständigt, nachdem er sie während einer Auseinandersetzung wohl geschlagen hatte. Als die Polizisten in der Wohnung des Ehepaars eintrafen, wurde der 38-Jährige zusehends aggressiver und griff die Beamten an. Sie mussten ihn schließlich zu Boden bringen und mit Handschellen fesseln.

Nachdem sich der Mann wieder beruhigt hatte, erhielt er einen Wohnungsverweis. Er wird sich nun neben der mutmaßlichen Körperverletzung an seiner Frau auch wegen des tätlichen Angriffs auf Polizeibeamte verantworten müssen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: