Seit 1992 ist „GZSZ“ im Vorabendprogramm zu sehen. (Archivbild) Foto: /dpa

„GZSZ“-Fans schauten gestern in die Röhre. Die Folge am Mittwoch wurde am Abend wegen der Pressekonferenz zum Corona-Gipfel nicht im Fernsehen ausgestrahlt. Zwar konnten Nutzer die Folge online abrufen, dabei gab es aber zeitweise technische Probleme auf der Web-Plattform.

Stuttgart/Köln - Wer unter der Woche um 19.40 Uhr RTL einschaltet, bekommt im Normalfall die Soap „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ (GZSZ) zu sehen. Am Mittwoch musste die Folge aber kurzfristig der Pressekonferenz zum Corona-Gipfel weichen, bei der Angela Merkel die Beschlüsse rund um den Lockdown vorstellte.

RTL verkündete kurzfristig auf Twitter, dass Folge 7.193 deshalb nicht gezeigt wird und auf TVNOW abrufbar ist. Alternativ zum Streaming blieb noch die Wiederholung am nächsten Morgen. Am Donnerstagabend wird die ausgefallene Episode nicht zu sehen sein, stattdessen geht es mit Folge 7.194 weiter. RTL-Pressesprecher Claus Richter erklärte auf Nachfrage unserer Zeitung den Grund dafür: „Eine Verschiebung der gestrigen GZSZ-Folge auf heute hätte längerfristige Sende- und Produktionsplanänderungen nach sich gezogen. Daher der Verweis auf TVNOW. Die Folge wurde dafür extra in den Free-Bereich unseres Angebots genommen.“

Nicht alle, die die Folge online ansehen wollten, konnten diese aufgrund von technischen Problemen. Kurz vor 22 Uhr sei das Problem gelöst gewesen, wie bei Twitter zu lesen war. Laut Claus Richter konnte die Folge auf der Web-Plattform wegen eines technischen Fehlers nicht abgerufen werden. Alle anderen Ausspielplattformen wie beispielsweise FireTV, AppleTV oder MagentaTV seien nicht betroffen gewesen. „Auf der Web-Plattform konnten alle bereits vor dem Fehler angemeldeten Benutzer die Folge sehen, nur die neuen Nutzer haben sie erst ca. 80 Minuten verspätet ansehen können. Was viele auch getan haben“, so Richter.

„GZSZ“ wird bereits seit 1992 im Vorabendprogramm ausgestrahlt. Normalerweise ist die Soap unter der Woche immer zu sehen, es sei denn ein Feiertag kommt dazwischen.

  
GZSZ
  
RTL