Veronica Ferres denkt am Muttertag an ihre verstorbene Mutter und an ihre Kinder Foto: Eugene Powers / Shutterstock.com

Veronica Ferres denkt am Muttertag an ihre Liebsten. Via Instagram richtete sie liebevolle Worte an ihre drei Kinder und ihre eigene Mutter.

Schauspielerin Veronica Ferres (54, "Das Superweib") gewährt ihren Fans auf ihrem Instagram-Account gerne mal Einblicke in ihr Familienleben - so auch am heutigen Muttertag (10. Mai). "Ihr macht jeden Tag zum Muttertag! Dank meines Mannes bin ich im Herzen Mama dreier Kinder - und das ist mein größtes Geschenk!", schreibt sie und veröffentlicht dazu zwei Bilder, auf denen sie mit ihrer Tochter und ihren beiden Stiefsöhnen zu sehen ist.

Sehen Sie hier "Unter deutschen Betten" mit Veronica Ferres

Das erste Foto stammt aus den Kindertagen ihrer Tochter Lilly. Die heute 18-Jährige ist darauf als junges Mädchen zu sehen, wie sie von der Schauspielerin lachend auf dem Arm gehalten wird. Während Lilly schon das ein oder andere Mal in Ferres Instagram-Posts aufgetaucht ist, hat das zweite Bild Seltenheitswert. Auf dem Foto ist die 54-Jährige mit ihren beiden Stiefsöhnen zu sehen: Marcel und Maurice Maschmeyer. "Ich bin so unglaublich stolz auf euch und werde immer für euch da sein", heißt es weiter im Post.

So harmonisch ging es nicht immer zu im Hause Ferres-Maschmeyer, wie sie einst in einem Interview mit "Bunte" erzählte. Die Kinder seien zu Beginn nicht mit der Patchwork-Situation zurechtgekommen und hätten die neuen Partner nur schwer akzeptiert. Heute "haben wir ein ganz inniges, wunderbares Verhältnis", erklärte Veronica Ferres damals. Marcel und Maurice stammen aus Carsten Maschmeyers (61) erster Ehe (1989-2009). Lilly ist die Tochter von Ferres erstem Ehemann Martin Krug (62). Die beiden waren von 2001 bis 2010 verheiratet. Ferres und Maschmeyer sind seit 2014 ein Ehepaar.

Rührende Worte an ihre verstorbene Mutter

Neben den liebevollen Worten an ihre Kinder, denkt die Schauspielerin heute auch an ihre eigene Mutter: "Ich bin glücklich so viel Zeit mit meinen Kindern verbringen zu dürfen. Und hätte mir in den letzten 20 Jahren nichts sehnlicher wünschen können, als diese Chance auch mit meiner Mutter zu haben. Mama, ich vermisse dich!" Ferres' Mutter verstarb im Jahr 2000 im Alter von 66 Jahren an einem Schlaganfall.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: