Grünen-Empfang in Stuttgart-Möhringen Verkehrsminister will neue Buslinien

Von Malte Klein 

Luftbelastung und Stuttgart 21 sind zwei Themen des Verkehrsministers. Foto: Malte Klein
Luftbelastung und Stuttgart 21 sind zwei Themen des Verkehrsministers. Foto: Malte Klein

Die Luftbelastung in Stuttgart und das Großprojekt Stuttgart 21 – das sind zwei Themen, die der Verkehrsminister Winfried Hermann am Wochenende bei den Grünen in Stuttgart-Möhringen angerissen hat. Was er auch berichtete: Es sind Expressbusse zur Entlastung geplant.

Möhringen - Der Landesverkehrsminister Winfried Hermann hat Freitagabend in Möhringen, das zu seinem Wahlkreis gehört, über aktuelle Verkehrsthemen gesprochen. Er war der Einladung der Gemeinderatsfraktion und der Bezirksbeiratsfraktion der Grünen ins Bürgerhaus zum Frühjahrsempfang gefolgt. Er beleuchtete in der Rolle als Verkehrsminister in zwei Blitzlichtern die Themen Luftreinhaltung in Stuttgart und Stuttgart 21. Er sprach sich dafür aus, die Panoramabahn vom Hauptbahnhof nach Stuttgart-Vaihingen zu erhalten. Unklar sei, wo diese dann im Kessel rauskommen solle, direkt im Tiefbahnhof, in Bad Cannstatt oder in Feuerbach.

So soll der Nahverkehr in Stuttgart gestärkt werden

Hermann nannte zudem Pläne, wie der Nahverkehr gestärkt werden soll – auch vor dem Hintergrund des Urteils des Bundesverwaltungsgerichts zur Rechtmäßigkeit von Fahrverboten. „Die SSB wollen eine schnelle Buslinie X 1 einrichten, die die Stadtbahnlinie U 1 verstärken soll.“ Außerdem soll eine Buslinie X 2 von Leonberg in die Stuttgarter City pendeln. Das Gericht hat geurteilt, dass Fahrverbote von Diesel-Autos auch in Stuttgart grundsätzlich zulässig sind. „Es sind aber Fristen einzuhalten.“ Hermann sagte auch, dass es Pläne gibt, andere Buslinien vom Umland in den Talkessel zu verlängern. „Das bedeutet, dass es mehr Kapazität gibt.“ Denn die Fahrgäste müssten nicht mehr in Stadtbahnen umsteigen.

Petra Rühle, die Betreuungstadträtin der Grünen für Möhringen, forderte die Aktualisierung des Verkehrsstrukturplans für den Stadtbezirk. „Das kriegen wir nur mit Stuttgart-Vaihingen gestemmt.“ Sie könne sich etwa ein Park-and-Ride-Parkhaus über der A 8 als Entlastung vorstellen.

Redaktion Möhringen

Ansprechpartner
Sandra Hintermayr und Rüdiger Ott
moehringen@stz.zgs.de

Lesen Sie jetzt