Sie haben „Ja“ gesagt: Die Promiköchin Cornelia Poletto und Bahnchef Rüdiger Grube haben geheiratet. (Archivfoto) Foto: dpa

Trauzeuge war Außenminister Frank-Walter Steinmeier: Fernsehköchin Cornelia Poletto und Bahnchef Rüdiger Grube haben sich am Samstag in einer Villa in Hamburg das Ja-Wort gegeben.

Hamburg - Die Starköchin Cornelia Poletto (44) und Bahnchef Rüdiger Grube (64) haben geheiratet. Das Paar gab sich am Samstag in Hamburg in einer Villa an der Elbchaussee das Jawort, wie das Büro Poletto am Sonntag bestätigte. Die Hochzeitsfeier stieg damit einen Tag vor Polettos 44. Geburtstag. Trauzeuge war Außenminister Frank-Walter Steinmeier. Etwa 150 Gäste feierten mit dem Brautpaar in der „Elb Lounge“. „Es war ein wunderschöner Tag“, sagte Grube der „Bild“-Zeitung.

Neben Polettos TV-Kochkollegen Alfons Schuhbeck, Horst Lichter und Christian Rach gehörte zu den Gästen auch Prominenz aus der Wirtschaft wie Grubes Vorgänger bei der Deutschen Bahn, Hartmut Mehdorn, und Jürgen Fitschen, Co-Chef der Deutschen Bank.

Die „Elb Lounge“, die 1876 als Sommerresidenz Hamburger Kaufleute errichtet wurde, ist von einem großen Park mit See umgeben. Standesamtliche Trauungen oder individuelle Zeremonien können laut Internetseite in den Räumen oder am See ausgerichtet werden.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: