Ob in der Stuttgarter City oder am Schloss Solitüde – am Wochenende wird gepicknickt Foto: Stuttgart-Marketing GmbH

Stuttgart picknickt: An den touristischen Hotspots steht am Samstag und Sonntag der Genuss im Mittelpunkt. „Es gilt, die Stadt aus anderen Perspektiven zu entdecken“, sagt Citymanagerin Fuchs.

Stuttgart - Zu süßem Nichtstun würde man heute Chillen sagen. Genau darum geht es am Wochenende des 16. und 17. Juni beim „großen Picknicken“. Erst am Samstag in der Innenstadt und dann am Sonntag in der Region Stuttgart. Beide Male lautet die Aufgabe: Auf Picknickdecken oder Liegestühlen mit so wenig Anstrengung wie nötig die Stunden mit so viel Genuss wie möglich herumzubringen. Citymanagerin Bettina Fuchs tüftelt schon lange an dieser Idee: „Wie schaffen wir es, die Stadt wieder mit einem positiven Thema aufzuladen?“ Weg von Feinstaub, Stau, Fahr- und Parkverboten. „Ich suchte nach einem sympathischen Thema, das Freude macht und zeigt, wie schön die Innenstadt ist.“ Bei Armin Dellnitz, dem Stuttgarter Marketing-Chef, rannte Bettina Fuchs damit offene Türen ein. „Das Thema Genuss ist ohnehin unser Schwerpunktthema 2018“, sagt Dellnitz. Er weiß: Die Verbindung von Kulinarik, Regionalem und Atmosphäre löst bei Menschen eine besondere Stimmung aus. So entstehen Urlaubsgefühle.

Alleine mit Fakten lockt man seiner Ansicht nach heute keine Gäste mehr an. „Menschen wollen sich durch Atmosphäre und Geschichten anlocken lassen“, sagt Dellnitz und spielt mit der City-Initiative Stuttgart (CIS) beim großen Picknicken Doppelpass. Gleichzeitig wagt er gewissermaßen ein Kurzpass-Festival mit den Staatlichen Schlössern und Gärten (SSG) über die Stadtgrenzen hinaus. Damit geht am Samstag, 16. Juni, die City an den Start – und am Sonntag, 17. Juni, folgt die Region mit Zielen wie etwa der Grabkapelle, dem Schloss Solitude oder dem Schlosshof in Bönnigheim (Kreis Ludwigsburg). Beim Blick auf die Karte des Gesamtangebots an diesen zwei Tagen kommt Armin Dellnitz regelrecht ins Schwärmen: „Ich finde es einfach nur cool, an den schönsten Plätzen von Stuttgart und der Region entschleunigen zu können.“ Auch unsere Zeitung ist mit dabei: Vor unserem Innenstadtbüro am Hans-im-Glück-Brunnen (Geißstraße 4) wird am Samstag eineinhalb Stunden lang gepicknickt. In der vergangenen Wochen haben wir dafür sieben Picknickplätze für jeweils vier Personen inklusive Picknickkörbe verlost.

An den schönsten Plätzen die Decke ausbreiten

Konkret läuft das süße Nichtstun so ab: Man packt zu Hause seine Decke sowie seinen Korb mit Leckereien zusammen, pilgert an einen schönen Platz oder zu einer historischen Kulisse und lässt es sich dort einfach nur gut gehen. Frei nach dem Münchner Biergarten-Prinzip darf man seine Sachen auch bei allen kommerziellen Teilnehmern, die eine Picknick-Fläche oder einen Liegestuhl anbieten, verzehren.

„Wir wollen die Sache so niederschwellig wie möglich halten, jeder soll sich angesprochen fühlen“, sagt Bettina Fuchs und weist darauf hin, dass alle teilnehmenden Gastronomen oder Händler in der City Picknick-gerechte Speisen und Getränke anbieten: „Bei Conny Weitmann kann man sich auf dem Schlossplatz sogar einen individuellen Picknickkorb zusammenstellen lassen.“ Die passende Decke zum Chillen – etwa auf den Wiesen vor dem Neuen Schloss – gebe es dort am Stand der Stuttgart Marketing-GmbH oder beim i-Punkt auf der Königstraße. Und für kostenloses Trinkwasser sorge die Netze BW mit sechs Brunnen in der Stadt.

Picknicken als Gemeinschaftserlebnis

Damit es sich nach einem echten Sommerfest anfühlt, haben die drei Kooperationspartner CIS, SSG und Stuttgart Marketing noch zwei Mitspieler auf die Picknickdecke gelockt: Bands des Straßenmusikfestivals Ludwigsburg werden an vier Punkten in der City Lounge-Musik machen. Und die Marke mit dem Stern wird einen kostenlosen Hybridshuttle-Service anbieten, der die Picknicker von der Innenstadt ins Europaviertel und ans Bosch-Areal bringt. Die entscheidende Frage beantwortet indes Marketing-Experte Dellnitz: „Warum das Ganze an diesen beiden Tagen und diesen Orten?“ Antwort: „Weil es die Gemeinschaft ausmacht. Sie erzeugt dieses besondere Gefühl.“

Den Picknick-Guide mit allen Plätzen und Angeboten gibt es im i-Punkt auf der Königstraße in der Stuttgarter Innenstadt oder im Internet:

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: