Cooler Typ: Pellegrino Matarazzo strahlt als Trainer des VfB Stuttgart bislang viel Ruhe aus. Foto: dpa/Guido Kirchner

Nach außen wirkt Pellegrino Matarazzo ruhig und abgeklärt. In ihm sehe es aber teilweise ganz anders aus, verrät der Trainer des VfB Stuttgart im großen Interview vor dem Spitzenspiel gegen Arminia Bielefeld.

Stuttgart - Seit Januar dieses Jahres ist Pellegrino Matarazzo Cheftrainer beim VfB. In den kommenden zehn Spielen muss er zeigen, dass er der richtige Mann für die Stuttgarter Aufstiegsmission ist. „Ich spüre so etwas wie die Ruhe vor dem Sturm“, sagt er im Interview.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: