Die Freiwillige Feuerwehr Remseck rückte mit sieben Fahrzeugen aus (Symbolbild). Foto: dpa/David Hutzler

Ein Brand in der Tiefgarage verrauchte am Dienstagabend den kompletten Rathausneubau in Neckarrems. Die Schadenssumme soll in sechsstelliger Höhe liegen.

Remseck am Neckar - Am Dienstagabend hat es in der Tiefgarage des Rathausneubaus in der Fellbacher Straße im Remsecker Ortsteil Neckarrems (Kreis Ludwigsburg) gebrannt. Einem Anwohner war gegen 19.20 Uhr aufgefallen, dass Rauch aus der Tiefgarage quoll, teilte die Polizei mit. Daraufhin alarmierte er die Rettungskräfte. Die Freiwillige Feuerwehr Remseck rückte mit sieben Fahrzeugen und 29 Einsatzkräften aus. Diese stellten fest, dass in der Tiefgarage ein Haufen Bauschutt, der zum Großteil aus Holzpaletten bestand, Feuer gefangen hatte. Durch die Flammen wurden die Decke der Tiefgarage und diverse Rohrleitungen beschädigt.

Nach Angaben der Polizei breitete sich der Rauch im gesamten Neubau aus. Die Ursache des Brandausbruchs ist derzeit noch unklar. Der Schaden wird auf mehr als 100 000 Euro geschätzt. Zeugen, die Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei in Remseck am Neckar telefonisch in Verbindung zu setzen unter der Nummer 0 71 46 / 28 08 20.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: