Die Esslinger Feuerwehr ist am Freitagabend zu einem Großeinsatz ausgerückt. Foto: SDMG

Zahlreiche Menschen sind bei einem Brand in einem Esslinger Wohnhaus verletzt worden. Die Brandursache ist noch unklar.

Esslingen/Neckar - Bei einem Wohnhausbrand in Esslingen haben zehn Menschen Rauchvergiftungen erlitten. Der Rauch breitete sich am Freitagabend durch einen Kellerbrand in die darüberliegenden Wohnungen aus, wie die Feuerwehr mitteilte. Die Verletzten wurden in ein Krankenhaus gebracht.

Zur Brandursache und zum Sachschaden konnten noch keine Angaben gemacht werden. Das Haus war zunächst nicht mehr bewohnbar, weil das Feuer die Elektroinstallationen im Keller massiv beschädigt hatte.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: