Große Koalition Das sind Merkels Minister im neuen Kabinett

Von red/dpa 

Die Mitglieder des neuen Kabinetts von Kanzlerin Angela Merkel sind im Bundestag vereidigt worden. Die 15 Ministerinnen und Minister legten ihre Eidesformel ab. Alle Minister gibt es in unsere Bildergalerie.

Berlin - Eine große Mehrheit der insgesamt 15 Bundesminister hat am Mittwoch ihren Amtseid mit dem Zusatz „So wahr mir Gott helfe“ abgelegt. Drei von der SPD verzichteten auf die Formel: Vizekanzler und Finanzminister Olaf Scholz, Justizministerin Katarina Barley und Umweltministerin Svenja Schulze.

Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble las die ganze Eidesformel vorher vor: „Ich schwöre, dass ich meine Kraft dem Wohle des deutschen Volkes widmen, seinen Nutzen mehren, Schaden von ihm wenden, das Grundgesetz und die Gesetze des Bundes wahren und verteidigen, meine Pflichten gewissenhaft erfüllen und Gerechtigkeit gegen jedermann üben werde.“ (Artikel 56 des Grundgesetzes)

Zuvor waren die Mitglieder des vierten Kabinetts der CDU-Vorsitzenden Angela Merkel von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier ernannt worden.

Lesen Sie jetzt