Deutsche Soldaten im Jahre 1914 Foto: Zeitschrift vor über 100 Jahren

Der Historische Verein Bottwartal informiert

Vortrag am Dienstag, 16. Juli 2024, 19.30 Uhr, im Bahnhöfle in Oberstenfeld

Familiengeschichtsforschung – wie geht das? Am Beispiel seiner eigenen Familiengeschichte zeigt Rolf Lutz die Möglichkeiten und Grenzen personenbezogener Forschung. Im Mittelpunkt des Vortrags stehen sein Großvater und dessen Bruder im Kriegsjahr 1914. Feldpostbriefe, Militärakten, Standesamtslisten und vergilbte Fotos lassen ihre Schicksale lebendig werden.

Der Vortrag bündelt Schicksale, Verwundung und Tod, Zerstörung und Verwüstung, Hoffnung und Sehnsucht.

All das ist heute wieder ganz aktuell im Ukraine-Krieg.

Der Eintritt ist frei.

Bei uns daheim

Die hier veröffentlichten Artikel wurden von Vereinen und Gemeinden, Schulen und Kindergärten, Kirchengemeinden und Initiativen verfasst. Die Artikel wurden von unserer Redaktion geprüft und freigegeben. Für die Richtigkeit aller Angaben übernehmen wir keine Gewähr.