Spuren auf dem Asphalt. Ein 20 Jahre alter Autofahrer ist über seine Rennleidenschaft gestolpert. Foto: 30682474

Ein Autofahrer hat den Kreisverkehr am Rammertshof zur Teststrecke gemacht. Jetzt muss er mit einer Anzeige rechnen.

Großbettlingen - Da hat die Streifenwagenbesatzung nicht schlecht gestaunt: In den frühen Morgenstunden des Samstag kurvte ein aufgemotzter BMW unablässig um den Kreisverkehr am Rammertshof zwischen Nürtingen und Großbettlingen. Die Beamten waren auf das Spektakel aufmerksam geworden, nachdem sich ein Anwohner über ein illegales Autorennen beschwert hatte.

Die Polizeipräsenz brachte die durchdrehenden Reifen schnell zum Stillstand. Umso mehr dürfte bald der Fahrer rotieren. Denn bei einer anschließenden Fahrzeugkontrolle konnten durch die Beamten mehrere unerlaubte technische Veränderungen an dem Auto festgestellt werden, welche zum Erlöschen der Betriebserlaubnis führten. Der 20 Jahre alte Fahrer des BMW hatte, um besser driften zu können, auf der Hinterachse extrem schmale und auf der Vorderachse extrem breite Niederquerschnittsreifen montiert. Der 20-Jährigen muss nun mit einer Anzeige rechnen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: