Heidenheim-Trainer Frank Schmidt muss auf sechs Spieler verzichten. Foto: www.imago-images.de

Fußball-Zweitligist 1. FC Heidenheim fährt arg gebeutelt zum Auswärtsspiel gegen den VfL Bochum. Das Team von Trainer Frank Schmidt wird von einem grippalen Infekt heimgesucht – gleich sechs Akteure fallen aus.

Heidenheim - Der Fußball-Zweitligist 1. FC Heidenheim ist vor dem Auswärtsspiel beim VfL Bochum am Freitag (18.30 Uhr) von einem grippalen Infekt heimgesucht worden. Gleich sechs Leistungsträger können die Reise ins Ruhrgebiet nicht antreten, wie Trainer Frank Schmidt am Donnerstag sagte. Marnon Busch, Robert Strauß, Niklas Dorsch, Arne Feick, Oliver Steurer und Nikola Dovedan fallen allesamt krankheitsbedingt aus. „Sie können auf keinen Fall Fußball spielen“, sagte Schmidt. Stattdessen werden erstmals überhaupt fünf Spieler aus dem eigenen Nachwuchsleistungszentrum im Kader des Tabellensechsten stehen.

Am vergangenen Spieltag hatte der FCH mit 1:2 gegen Jahn Regensburg und damit erstmals nach zuvor zehn Pflichtspielen ohne Niederlage verloren. „Entscheidend ist, wie wir nun darauf reagieren“, sagte Schmidt.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: