Am Rande des Konzerts des Rappers „GReeeN“ in Stuttgart-Wangen fanden Drogenkontrollen statt. (Archivbild von einem Konzert aus Hachenburg) Foto: imago images / HMB-Media/Thomas Jäger

Bei Drogenkontrollen am Rande des Konzerts des Rappers „GReeeN“ im LKA Longhorn in Stuttgart-Wangen hat die Polizei etliche Joints und einige Tütchen mit Marihuana sichergestellt.

Stuttgart-Wangen - Die Polizei hat am Rande eines Konzerts des Rappers „GReeeN“ am Freitag im LKA Longhorn in Stuttgart-Wangen Drogenkontrollen durchgeführt. Dabei gingen den Beamten etliche Kiffer ins Netz.

Wie die Polizei berichtet, positionierten sich rund 20 Beamte ab 15 Uhr rund um das Longhorn im Bereich der Straße Heiligenwiesen, Heinrich-Hertz-Straße, Kesselstraße und Hedelfinger Straße und kontrollierten viele Konzertbesucher.

Bis 21.30 Uhr stellten sie mindestens 55 Joints sowie diverse Tütchen mit Marihuana sicher. Außerdem stellten die Beamten mindesten 31 Strafanzeigen, unter anderem auch wegen des Verstoßes gegen das Jugendschutzgesetz und das Straßenverkehrsgesetz.

+ + Crimemap Stuttgart + +

Einbruch, Diebstahl, Unfall, Gewalt: Unsere Crimemap zeigt, wo sich diese Vorfälle ballen – täglich aktualisiert und auf Grundlage der Berichte der Polizei Stuttgart.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: