Jerome Boateng wurde von der GQ zum stilvollsten Deutschen gewählt. Foto: Bongarts/Getty Images

Fußball-Nationalspieler Jerome Boateng ist vom Männer-Magazin GQ zum stilvollsten Deutschen gewählt worden. Auch ein anderer Weltmeister findet sich unter den Top Ten.
 

Berlin - Fußballer Jérôme Boateng (26) ist der Schickste: Das Magazin „GQ“ kürte den Nationalspieler zum stilvollsten Mann Deutschlands. „Ob leger in Jogginghose, T-Shirt und Sneakers oder im feinen Zwirn. Der Weltmeister hat in der Mode, wie auf dem Platz, stets das richtige Timing“, heißt es in der Begründung der Redaktion. Boateng ist quasi Stammgast in der „GQ“ - das Blatt begleitete ihn ein Jahr lang und veröffentlichte im vergangenen September einen ausführlichen Bericht dazu.

Den zweiten Platz der schicksten Männer erreichte Panda-Masken-Rapper Cro, auf Platz drei wurde Ali Akdeniz gewählt, der regelmäßig in dem Blog „What Ali Wore“ zu sehen ist. Bayern-Innenverteidiger Boateng ist nicht der einzige Fußball-Weltmeister, der es in die Liste schaffte: Sein Trainer Joachim Löw erreichte allerdings nur Platz 88. Bastian Schweinsteiger belegt immerhin den 8. Platz.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: