Zum Verwezweifeln: Die Kickers um Stürmer Mijo Tunjic gelingt in Göppingen kein Treffer. Foto: Pressefoto Baumann

Zum zweiten Mal in Folge bleiben die Stuttgarter Kickers in der Oberliga ohne Torerfolg. Das Spiel in Göppingen endet 0:0-Unentschieden. Dennoch sind die Blauen zurück an der Tabellenspitze.

Stuttgart - Die Stuttgarter Kickers sind zurück an der Tabellenspitze in der Oberliga Baden-Württemberg. Einen Sieg gegen den Göppinger SV gelang dem Team von Trainer Tobias Flitsch jedoch nicht. Trotz guter Chancen kamen die Blauen in Göppingen nicht über ein 0:0-Unentschieden hinaus.

In der Anfangsphase hatten Ilias Soultani und Lhadji Badiane gute Möglichkeiten, die Kickers in Führung zu bringen. Doch auch die Gastgeber zeigten sich immer wieder gefährlich vor dem Kasten von Ramon Castellucci. Auch in der zweiten Hälfte blieben die Gäste vor dem Tor glücklos. Die größte Chance hatte Shkemb Miftari in der 81. Minute. Am langen Pfosten verpasste er völlig freistehend eine Flanke von Sebastian Schaller. Auf der Gegenseite rettete Ramon Castellucci vor SV-Stürmer Morgan Faßbender in höchster Not.

Nach der 0:1-Heimniederlage gegen die TSG Backnang verpassen die Blauen nun zum zweiten Mal in Folge einen Torerfolg. Kommenden Samstag wartet auf die Stuttgarter der nächste schwere Gegner. Dann müssen die Kickers, die einen aktuell einen Punkt Vorsprung auf Verfolger Bahlinger SC haben, beim Drittplatzierten SGV Freiberg ran. Hier gibt es den Liveticker vom Spiel gegen den Göppinger SV zum Nachlesen:

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: