Die junge Frau hatte Cannabis konsumiert (Symbolbild). Foto: dpa

Zwei junge Menschen müssen demnächst wohl zu Fuß gehen. Sie wurden in Göppingen von der Polizei gestoppt, die bei den beiden Autofahrern Drogen im Blut nachweisen konnten.

Göppingen - Die Polizei hat in Göppingen eine 27-jährige Frau und einen jungen Mann aus dem Verkehr gezogen, die mit Drogen im Blut am Steuer saßen. Zunächst ging der Polizei gegen 23 Uhr die Autofahrerin ins Netz. Beamte stoppten die Frau an der Lorcher Straße. Laut Polizei stand die Frau unter dem Einfluss von Cannabis.

Gegen 3 Uhr kontrollierten Beamte einen 24-jährigen Autofahrer. Auch dieser hatte laut Pressemitteilung Drogen konsumiert – darunter Kokain und Amphetamin. Beide mussten ihre Fahrt beenden – die Polizei veranlasste Blutuntersuchungen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: