Bei dem Unfall in Göppingen wurden drei Personen leicht verletzt. Foto: dpa/Stefan Puchner

Am Montagnachmittag ist eine 19-Jährige mit ihrem BMW in Göppingen unterwegs. Sie bemerkt den stockenden Verkehr vor sich zu spät und kann nicht mehr rechtzeitig abbremsen.

Göppingen - Auffahrunfall mit Folgen in Göppingen: Eine 19-Jährige war am Montagnachmittag gegen 15 Uhr mit ihrem BMW in der Großeislinger Straße unterwegs. Aufgrund des hohen Verkehrsaufkommens kam es zu einem kleinen Stau. Das bemerkte die junge Autofahrerin zu spät, wie die Polizei berichtet.

Der BMW prallte gegen einen stehenden Ford. Dieser wiederum wurde in einen Opel geschoben. Die BMW-Fahrerin sowie die 23-jährige Ford-Fahrerin und deren 27-jähriger Beifahrer wurden bei dem Unfall leicht verletzt. Diese beiden Fahrzeuge waren auch nicht mehr fahrtauglich.

Der Sachschaden wird auf 22.000 Euro geschätzt.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: