Das Kind verletzte sich bei der Kollision leicht. (Symbolfoto) Foto: /Phillip Weingand

Eine Sechsjährige will in Göppingen eine Fahrbahn überqueren. Eine 22-jährige Autofahrerin bremst sofort, kann einen Zusammenstoß aber nicht mehr verhindern.

Göppingen -

Ein sechsjähriges Mädchen ist bei einem Unfall in Göppingen von einem Auto angefahren und verletzt worden. Das Kind wollte laut Polizeiangaben am Samstagabend gegen 19.40 Uhr die Obere Gartenstraße überqueren.

Die Sechsjährige lief zwischen einer Hausecke und einem parkenden Fahrzeug auf die Fahrbahn. Zeitgleich war eine 22-jährige Renault-Fahrerin dort unterwegs. Die junge Frau fuhr - an die dortigen Verhältnisse angepasst - sehr langsam. Als sie das Mädchen bemerkte, bremste sie sofort.

Einen leichten Zusammenstoß konnte sie nicht verhindern. Die Sechsjährige prallte gegen den rechten Kotflügel und verletzte sich dabei leicht am Ellbogen. Das Polizeirevier Göppingen nahm den Unfall auf.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: