In Haute-Couture-Kleidern entschied sich, welche Kandidatinnen ins Finale einziehen Foto: Glomex

Die letzten Fotos wurden gestern Abend vergeben: Das Halbfinale von „Germany’s next Topmodel“ ist vorbei. Lena sang Lieder vom neuen Album und eine Kandidatin sorgte am Ende für eine echte Überraschung

Stuttgart - Zum vorletzten Mal erklang der Titelsong der diesjährigen Staffel: „Melancholic Paradise“ von Heidi Klums zukünftigem Ehemann Tom Kaulitz und dessen Band „Tokio Hotel“. Die seit 13 Jahren laufende Sendung ist mittlerweile älter als manche ihrer Zuschauer, viele Kandidatinnen dieser Staffel waren zum Start 2006 noch kleine Kinder.

Auch Sängerin Lena, die im späteren Verlauf des Halbfinales auftrat, sprach davon, dass die Castingsendung ihre Jugend geprägt hat. Mit ihrem neuen Album ist die 27-Jährige zurzeit auf großer Promo-Tour, die sie auch als Stargast zum Halbfinale von „Germany’s next Topmodel“ führt.

Nach einem Shooting für das Modemagazin Harper’s Bazaar ging es für die Sängerin und die Kandidatinnen auf die Bühne zum Entscheidungswalk. Wie im Video zu sehen ist, war die Aufregung im Voraus natürlich groß:

Nicht jede der fünf Kandidatinnen kam sofort mit dem ausladenden Kleid zurecht. So mussten sich einige mehr darauf konzentrieren, nicht zu stolpern, andere tanzten beinahe. Heidi Klum und Gastjurorin Kerstin Schneider, Chefredakteurin von Harper’s Bazaar Deutschland, ließen keinen Auftritt unkommentiert:

Zum Schluss fiel Heidi Klum die Entscheidung. Sie wählte Cäcilia, Sayana, Vanessa und Simone als Finalistinnen aus. Doch dann sorgte Vanessa für eine große Überraschung:

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: