Der Hauptdarsteller des Musicals „Rocky“, Nikolas Heiber, mit unseren Gewinnern. Foto: Lichtgut/Achim Zweygarth

Die Gewinner unserer Verlosung durften mit Nikolas Heiber, dem Hauptdarsteller des Musicals „Rocky“, in Stuttgart trainieren. Wir haben die schweißtreibende Aktion mit der Kamera begleitet.

Stuttgart - Am Donnerstag war es endlich soweit: Die drei glücklichen Gewinnern unserer Verlosung durften mit Musical-Darsteller Nikolas Heiber eine persönliche Trainingseinheit absolvieren. So nah kommen dem Hauptdarsteller aus dem MusicalRocky“ sonst nur sehr wenige Fans. Bevor es aber mit dem Training richtig los ging und Heiber unsere Leser sportlich forderte, genossen diese zuerst einmal eine Backstageführung mit Pressesprecher Jürgen Langerfeld.

Von den unterschiedlichen Kostümen und Make-up-Vorlagen der Show, komplett mit Perücke und Kunstblut, bis hin zu den versteckten Mikrofonen, die in den Haaren oder in Ausnahmefällen auch mal in buschigen Kostüm-Augenbrauen versteckt werden, durften die drei Gewinnern alles genau begutachten. Danach ging es auf die Musical-Bühne, auf der 150 Tonnen Stahl verbaut worden sind. So viel wiegt die komplette Technik mitsamt des Bühnenbildes. Dafür musste extra das Fundament des Stage Palladium Theaters verstärkt werden.

Zuschauersaal wird zur Arena

In dem Musical „Rocky“ wird der Saal zur Arena, in dem ein mobiler Boxring über mehrere Stuhlreihen hinweg in den Zuschauerraum manövriert wird. Dazu werden die Gäste, die zuvor im sogenannten „Golden Circle“ platz finden, auf eine weitere Bühne direkt am Ring umgesiedelt. Dort findet dann der finale Kampf zwischen Rocky (Nikolas Heiber) und Apollo Creed (Gino Emnes) statt. Milena Galvan, eine unserer ausgelosten Gewinnerinnen, hat „Rocky“ bereits zwei Mal gesehen und ist immer wieder beeindruckt. „Die ganze Bühne, die Kostüme, die Technik, es stimmt einfach alles.“ Nach der abgeschlossenen Führung ging es dann richtig los für unsere drei Gewinner: Das Fitness-Training mit Nikolas Heiber stand an.

Voller Einsatz unserer Leser

Im hauseigenen Fitnessraum des Stage Palladium Theater Gebäudes traf die Gruppe auf den Rocky-Darsteller und der Startschuss zum schweißtreibenden Fitness-Programm viel postwendend. Zum aufwärmen gab es erst einmal eine Runde Speilspringen, danach folgten „Jumping Jacks“ – also Hampelmänner –, dann Sit-ups und Liegestütze. Heiber erklärte den Gewinnern das gesamte Training über den Nutzen der einzelnen Übungen und erteilte dabei zusätzlich Fitness-Ratschläge aus erster Hand. Vor allem die Übungen zur Körperstabilisierung waren, den Teilnehmern nach, die Anstrengendsten. Sogenannte „Planks“, bei denen die Muskelgruppen im gesamten Körper aktiviert werden oder auch Übungen aus dem Fitness-Bereich „Cross-Fit“ erforderten vollen Einsatz. Zum Abschluss folgten, wie bei jedem professionellen Fitness-Training, Dehnübungen.

Frage und Antwort

Nachdem ausreichend Kalorien verbrannt wurden, ging es fließend zum angenehmen Teil über. Der Musical-Darsteller beantwortete Fragen, die seinen Fans unter den Nägeln brannten. Von Ernährungstipps über Box-Showkämpfe bis hin zu seinen Anfängen als Musical-Darsteller blieb keine Frage unbeantwortet. Als krönenden Abschluss und mit zufriedenen Mienen gab es für alle Gewinner ein Erinnerungsfoto mit Heiber.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: