Das Glockenspiel am Limburger Rathaus spielt bald wieder das Kinderlied „Fuchs, Du hast die Gans gestohlen“. Foto: dpa

Das Kinderlied „Fuchs, Du hast die Gans gestohlen“ wird nach Ostern wieder vom Limburger Rathaus aus erklingen. Eine Veganerin hatte sich über das Lied beschwert, die Stadt hatte es daraufhin aus dem Programm genommen.

Limburg - Nach dem Wirbel um das Kinderlied „Fuchs, du hast die Gans gestohlen“ in Limburg soll das Stück bald wieder am Rathaus der Stadt erklingen. „Nach der in jeglicher Hinsicht entbehrungsreichen Fastenzeit ist doch der Dienstag nach Ostern der beste Zeitpunkt, den Hausmeistern anheim zu stellen, den Fuchs wieder zurück ins Glockenspiel zu holen“, sagte Limburgs Bürgermeister Marius Hahn (SPD).

An dem Lied hatte sich eine Veganerin gestört und Hahn gebeten, es aus dem Programm des Glockenspiels am Rathaus zu nehmen. Die Stadt tat ihr den Gefallen, zumindest vorübergehend. Die Entscheidung sorgte im Februar für viel Wirbel und brachte der Kommune heftige Kritik ein.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: