In diesem Artikel verraten wir Ihnen die einfachsten Tricks, wie Sie Gläser schnell, bequem und ohne viel Aufwand öffnen. Foto: LightField Studios / Shutterstock.com

Ein Glasdeckel, der nicht aufgehen möchte, kann einen schon mal zur Weißglut treiben. In diesem Ratgeber verraten wir Ihnen die einfachsten Tricks, wie sich auch hartnäckige Gläser öffnen lassen.

Die meisten Gläser lassen sich problemlos öffnen, allerdings kommt es hin und wieder vor, dass Marmeladen-, Gurken- oder sonstige Einmachgläser mit der Hand partout nicht zu öffnen sind. Zum Glück gibt es ein paar einfache Tricks, mit denen sich auch schwer zu öffnende Gläser öffnen lassen.

#01 - Auf den Boden klopfen

Da man bei diesem Tipp kein Werkzeug braucht und ihn sofort anwenden kann, ist er meist die erste Wahl. Dreht man das Glas um und klopft anschließend mit dem Handballen ein paar Mal auf den Boden des Glases, kann sich ein Teil des Vakuums lösen und das Glas sollte sich leichter öffnen lassen.

#02 - Auf den Deckelrand klopfen

Sollte sich der Deckel immer noch nicht öffnen lassen, auch wenn Sie auf den Boden geklopft haben, muss noch mehr Vakuum gelöst werden. Am einfachsten funktioniert dies, wenn Sie das Glas nun mit dem Deckel schräg nach unten halten und die Kante des Deckels leicht auf einen harten Untergrund klopfen. Wiederholen Sie dies an mehreren Stellen des Deckels. Nicht selten sieht man dabei sogar, wie Luft in das Glas gelangt (zum Beispiel bei Gurkengläsern).

#03 - In warmes Wasser halten

Wenn Sie das Glas kopfüber mit dem Deckel in warmes bis heißes Wasser halten (etwas 20 bis 30 Sekunden), kann sich der Deckel etwas ausdehnen und das Glas sollte sich ebenfalls öffnen lassen. Besonders praktisch ist diese Methode vor allem, wenn Gläser am Deckel verklebt sind, was zum Beispiel bei Marmeladengläsern des Öfteren der Fall ist.

#04 - Mit dem Messer unter den Deckel hebeln

Eine weitere Methode mit großer Wirkung ist es, ein an der Spitze abgerundetes Messer (zum Beispiel ein Brotmesser) unter den seitlichen Rand des Deckels zu platzieren und es als Hebel zu nutzen (nicht zu stark, da sonst die Messerspitze kaputt gehen könnte). Hebeln Sie mit dem Messer leicht an mehreren Stellen des Deckels. Anschließend sollte sich das Glas deutlich einfacher öffnen lassen.

#05 - Mehr Halt mit dem Handtuch oder Gummihandschuh

Oft lassen sich Gläser nicht öffnen, weil schlicht der Halt fehlt und die Hände ständig wegrutschen. Mehr Halt am Deckel bekommen Sie auch, wenn Sie zum Öffnen zum Beispiel ein Handtuch oder Gummihandschuhe benutzen.

#06 - Ein Loch in den Deckel

Eine weitere einfache Methode, um das Vakuum im Glas zu lösen, ist es, ein kleines Loch in den Deckel zu schlagen. Dazu können Sie zum Beispiel einen Nagel, einen dünnen Schraubenzieher oder auch eine stabile Messerspitze nehmen. Anschließend sollten Sie das Loch wieder zukleben oder den Inhalt umfüllen.

#07 - Deckelöffner für Gläser nutzen

Wenn Sie öfter das Problem haben, dass sich Gläser schlecht öffnen lassen, können Sie sich auch einen Schraubdeckelöffner zulegen. Diese gibt es kostengünstig in verschiedenen Varianten für Gläser und Flaschen im Handel zu haben.

Lesen Sie JETZT hier weiter:

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: