Gisele Bündchen, hier mit Tom Brady, hat in ihrem Leben das Modeln mittlerweile zur Nebensache gemacht. Foto: StarMaxWorldwide/ImageCollect

Jahrelang reiste Gisele Bündchen als erfolgreiches Model um die Welt. Mit Tom Brady an ihrer Seite scheint sie angekommen zu sein.

Gisele Bündchen kann schon jetzt auf ein erfolgreiches und erfülltes Leben zurückblicken - dabei feiert sie am heutigen Montag (20. Juli) gerade mal ihren 40. Geburtstag. Die Brasilianerin mit deutschen Wurzeln hat Mann und Kinder, ein gut gefülltes Konto und ein Leben, von dem ein Großteil ihrer rund 16 Millionen Instagram-Anhänger wohl träumt. Schattenseiten kennt die einstige "Victoria's Secret"-Schönheit, die 1980 in der südbrasilianischen Kleinstadt Três de Maio geboren wurde, allerdings auch.

Erfahren Sie mehr über Gisele Bündchen: Ihr Buch "Lessons: Mein Weg zu einem sinnerfüllten Leben" gibt es hier.

Als der Mädchentraum zum Albtraum wurde

Ende der Neunzigerjahre feierte Bündchen als Model, damals unter dem Spitznamen "The Body", ihren großen Durchbruch. 1999, mit 19 Jahren, unterschrieb sie einen Vertrag mit dem US-Modeunternehmen "Victoria's Secret", der ihr über die Jahre viel Geld einbringen sollte. Ganze 14 Mal ernannte sie das Wirtschaftsmagazin "Forbes" zum bestverdienenden Model der Branche. Aber Geld allein machte die heute 40-Jährige nicht glücklich.

Bündchen hat offenbar zunehmend mit den körperlichen und psychischen Konsequenzen zu kämpfen gehabt, die der Modelalltag mit sich bringt. In ihrer Autobiografie "Lessons: Mein Weg zu einem sinnerfüllten Leben" schreibt sie: "Alles war zu einem Käfig geworden, und ich war das Tier, das darin gefangen war und nach Luft schnappte." 2007 kündigte sie die Zusammenarbeit mit dem Dessous-Hersteller schließlich auf. Zwei Jahre zuvor war auch ihre Beziehung zu Hollywood-Star Leonardo DiCaprio (45, "Inception") in die Brüche gegangen, mit dem sie zwischen 2000 und 2005 liiert war.

Ein neues Leben an der Seite von Tom Brady

Es folgte ein Umbruch im Leben des Models. Bündchen suchte sich medizinische Hilfe und fand durch Yoga und Meditation zurück zu sich selbst. Eine neue Liebe klopfte ebenfalls an. Ihren heutigen Ehemann, American-Football-Star Tom Brady (42), lernte sie 2006 bei einem von Freunden arrangierten Blind Date kennen. Es sei nach Angaben der Brasilianerin Liebe auf den ersten Blick gewesen.

Das Paar verlobte sich und feierte 2009 Hochzeit. Noch im selben Jahr kam Sohn Benjamin zur Welt, 2012 folgte Tochter Vivian. Aus einer früheren Beziehung stammt zudem Bradys zwölfjähriger Sohn John. Als Stiefmutter für den Jungen sieht sich Bündchen nicht - eher als "Bonus-Mutter", wie sie erst im Februar dieses Jahres bei Instagram sagte.

So hat sie die Modelwelt nachhaltig beeinflusst

Mittlerweile, genauer gesagt seit 2015, hat sich das Model von den Laufstegen dieser Welt verabschiedet. Die Prioritäten liegen nun woanders. So setzt sich Bündchen unter anderem etwa für den Klimaschutz ein. Lief sie früher über den Catwalk, geht sie heute für "Fridays For Future"-Demonstrationen auf die Straße. Dennoch ist ihr Einfluss auf die Modeszene auch jetzt noch spürbar - was mit ihrer großen Disziplin zusammenhängt.

Der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung" sagte Bündchen im April 2019: Zu aktiven Modelzeiten wäre sie stets um sechs Uhr in der Früh am Set erschienen - ihre Kolleginnen nicht. "Es wurde dann gesagt: 'Wenn Gisele es schafft, da zu sein...'", erinnerte sich das Model an die Worte der damaligen Kunden und Agenten. "Ich habe also dafür gesorgt, dass es in der Mode heute ein bisschen professioneller zugeht."

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: