Etwa 2,5 Millionen Blitze werden pro Jahr in Deutschland registriert. Und das an nur etwa 20 bis 30 Gewittertagen, vor allem im Frühjahr und Sommer. Der Großraum Stuttgart gehört übrigens zu den Regionen Deutschlands, in denen sich Blitze am häufigsten entladen. Am ... Foto: Leserfotograf lool

Ein Gewitter kann ein herrliches, aber auch beängstigendes Naturschauspiel sein - das sich übrigens besonders oft im Großraum Stuttgart ereignet. In einer Bildergalerie haben wir die wichtigsten Verhaltensregeln bei Blitz und Donner zusammengefasst.

Stuttgart - Zuckende Blitze, krachende Donner: So ein Gewitter kann ein faszinierendes Naturphänomen sein. Aber ein gefährliches dazu. Zwischen fünf und zehn Menschen sterben pro Jahr in Deutschland nach einem Blitzschlag.

Im Jahr 2012 wurden bei einem Unwetter bei einem Festival in Sachsen durch einen Blitz mehr als 50 Menschen schwer verletzt. Und trotzdem gibt es einfache Regeln, wie man sich im Freien, aber auch im Haus, vor Blitzen schützen kann.

In Baden-Württemberg hat es zuletzt Mitte Juni heftige Unwetter gegeben, in Stuttgart-Wangen war die Bundesstraße 10 zeitweise überflutet. Und auch der Norden und Osten Deutschlands war zu diesem Zeitpunkt von sehr schlechtem Wetter betroffen.

In unserer Bildergalerie haben wir die wichtigsten Verhaltenstipps bei Gewitter zusammengestellt - klicken Sie sich durch!

Hier geht's zu unserer Übersicht "Das Wetter in Baden-Württemberg"

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: