Gesundheitsurlaub in Bayern Bad Füssing – Allergiker können hier aufatmen

Von Simone Kranz 

Bad Füssing kann Kur in allen Varianten. Es ist aber auch ein wunderbar grünes Heilbad mit einem besonderen Angebot für Allergiker.

Bad Füssing ist Europas führendes Heilbad und bei allen Gästen, die ihrer Gesundheit zuliebe verreisen, weit über die Landesgrenzen hinaus seit langen Jahren sehr beliebt.

Es ist eine Bilderbuchkurstadt, die für alle Malaisen ein passendes Therapieangebot parat hält. Noch nicht überall bekannt, aber umso erwähnenswerter: Bad Füssing ist auch ein Paradies für Allergiker. Seit März 2017 trägt man hier – nicht ohne Stolz – das Siegel „Allergikerfreundliche Kommune“ der Europäischen Stiftung für Allergieforschung (ECARF), das nur Heilbädern und Kurorten verliehen wird, die streng kontrollierte Bedingungen erfüllen.

Ein Netzwerk im Dienst von Allergikern

Selbstverständlich sind alle vom Gesundheitstourismus lebenden Gemeinden und viele Betriebe bemüht, etwaigen Unverträglichkeiten ihrer Gäste mit Rücksicht und spontanen alternativen Angeboten zu begegnen.

Die Auszeichnung als „allergikerfreundliche Kommune“ bedeutet jedoch, dass Menschen, die an Allergien leiden, sich in den teilnehmenden Unternehmen auf die Einhaltung bestimmter Standards blind verlassen können. Entlang der kompletten touristischen Servicekette stellt Bad Füssing ein nach medizinischen Kriterien geprüftes allergikerfreundliches Angebot bereit. Der Bayerische Heilbäderverband schult die interessierten Betriebe bis zur Zertifizierung und kontrolliert dann regelmäßig die Einhaltung der Bestimmungen, die eigens für die diversen Branchen – Gastgewerbe, Gastronomie, Lebensmitteleinzelhandel, Bäckereien – aufgestellt werden. Das ECARF-Siegel im Verbund mit dem Logo des Bayerischen Heilbäderverbandes am Eingang der teilnehmenden Betriebe weist Allergikern den Weg.

Labsal für die Seele – Bad Füssings Grünanlagen

Bad Füssing ist ein ausgesprochen grüner Kurort. Rund die Hälfte des Stadtgebietes ist von Wiesen, Bäumen, Blumen und Sträuchern in Anspruch genommen – sehr zur Freude nicht zuletzt der Gäste, die beim Flanieren permanent gute Luft atmen und sich an der Natur und ihrer Farbenvielfalt erfreuen können. 30 Millionen Blüten, 250 Blumenarten: Was Bad Füssing in seinen gepflegten und üppigen Grünanlagen zu bieten hat , ist rekordverdächtig, weitet das Herz und spendet Lebensfreude und Seelenruhe.

Dabei ist dem Kurort eine seltene und gute Mischung zwischen Kultur und Natur geglückt: In den 15 Hektar großen Parks, die die Thermen verbinden, gibt es auch echte Wiesen mit Gänseblümchen und Schlangen-Knöterich.

Hier erhalten Sie weitere Informationen zu Bad Füssing

Lesen Sie jetzt