Wer Diät hält sollte viel Gemüse essen, eine der Grundvoraussetzungen für eine gesunde Ernährung. Foto: dpa

Mit interaktiver Grafik - Mehr Obst und Gemüse, weniger fetthaltige Lebensmittel - der Vorsatz sich gesünder zu ernähren ist schnell gefasst. Wir geben Tipp, wie sie Ihre Diät durchhalten und Ihren inneren Schweinehund erfolgreich überlisten.

Stuttgart - Mehr Obst und Gemüse, weniger fetthaltige Lebensmittel - der Vorsatz sich gesünder zu ernähren ist schnell gefasst. Doch spätestens zwei Wochen nach der strikten Einhaltung der selbst auferlegten Diät kommt der Schweinehund wieder um die Ecke. Wir geben Tipp, wie sie Ihre Diät durchhalten, Ihren inneren Schweinehund erfolgreich überlisten und dabei gesund abnehmen.

Viel Eiweiß essen: Eine proteinhaltige Kost – mehr als 15 Prozent der täglichen Kalorien – wirkt deutlich sättigend.

Regelmäßige Mahlzeiten: Wer Essen einplant, reduziert die Wahrscheinlichkeit, ungehemmt zu naschen. Empfohlen werden mehrere kleine Mahlzeiten am Tag. Dabei ist bereits ein ausgewogenes Frühstück wichtig.

Bestimmte Kohlenhydrate meiden: Weißbrot enthält schnelle Kohlenhydrate, die nur kurz sättigen. Vollkornprodukte halten einen länger satt und sind durch Ballaststoffe gesundheitsfördernder.

Gemüse und Obst: Wasserreiche Lebensmittel haben ein großes Volumen, aber wenig Kilokalorien. Sie füllen den Magen und machen satt. Für eine gesunde Ernährung braucht es aber auch Eiweiß und Fett.

Bewegung: Muskeln steigern den Grundumsatz an Energie und sorgen so dafür, dass Körperfett verbrannt wird. daher sollte viel Wert auf Sport gelegt werden - mindestens 30 Minuten täglich wird von vielen Experten als Richtwert empfohlen.

Ausreichend Schlafen: Ein bestimmtes Hormon, das Hunger auslöst, nimmt bei Schlafmangel an Konzentration zu. Wer also ständig übermüdet ist, bekommt auch schneller Hunger.

Verführungen verbannen: Wer sich dem Angebot an Süßigkeiten, Chips und Co. gar nicht erst aussetzt, greift seltener zu. Dennoch sollte stets genussvoll gegessen werden.

Diät auf Dauer planen: Eine langfristige Gewichtsreduktion funktioniert nur, wer sein Verhalten und seine Ernährung nachhaltig verändert.

Unsere Ernährungspyramide gibt einen Überblick über die Zusammensetzung einer gesunden Ernährung.

Eiweißreiche und kalorienarme Lebensmittel

Lebensmittel, welche viel Eiweiß enthalten unterstützen den Muskelaufbau und sättigen langfristig. Hier einige Beispiele: 

  • Geflügel und Fisch
  • Hülsenfrüchte wie Bohnen, Linsen und Erbsen
  • Magerquark
  • Hüttenkäse
  • Haferflocken 

Gesunde Snacks für zwischendurch

Für den kleinen Hunger zwischendurch eignen sich gesunde Snacks aus Obst und Gemüse besonders gut. Hier finden Sie eine kurze Liste mit gesunden Lebensmitteln:

  • Getrocknete Apfelringe
  • Möhren-, Paprika und Gurkensticks
  • Äpfel, Erdbeeren und Heidelbeeren
  • Hülsenfrüchte und Nüsse
  • Buttermilch mit Beeren

Lesen Sie auch: Strafsteuer auf Zucker und Fett - was bringt die Einmischung vom Staat? Experten sind skeptisch.

In der kommenden Woche lesen Sie: Was bringen grüne Smoothies für die Gesundheit?

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: