Die Filderbahnstraße in Möhringen erstreckt sich vom Bezirksrathaus bis zum alten Bahnhof. Foto: Nicole Geißler

Die Filderbahnstraße erstreckt sich vom schmucken Bezirksrathaus zum altehrwürdigen Bahnhof. Wie die Menschen hier leben, das zeigt unsere interaktive Karte.

 Möhringen - Die Filderbahnstraße erstreckt sich vom schmucken Bezirksrathaus zum altehrwürdigen Bahnhof. 327 Menschen leben an der Einkaufsstraße in Möhringen. Dabei sind die Frauen mit 175 in der Überzahl. Das Durchschnittsalter ist knapp unter 40 Jahren. Die Singlehaushalte machen 58 Prozent aus. 26 unterschiedliche Nationalitäten leben an der Filderbahnstraße, die eine Länge von 573 Meter hat.

Zwischen Nummer 2 im Süden und Nummer 57 im Norden geht es auf der Filderbahnstraße mediterran zu: Es beginnt mit spanischen Tapas, es geht weiter mit Pizza, italienischer Feinkost, italienischem Eis, türkischem Kebap und endet am Bahnhof mit dem griechischen „Anno 1897“. Auf manchen der Straße zugewandten Balkons steht im Sommer ein Grill: Möhringen liegt eindeutig im Süden.

In den kommenden Jahren soll die Filderbahnstraße umgebaut werden: die Fahrbahn wird verengt, um mehr Platz für Fußgänger, Fahrradfahrer und parkende Autos zu schaffen. Mehr Bäume und Sitzgelegenheiten könnten für Entspannung sorgen. Dafür muss der Gemeinderat aber noch Geld bewilligen.

 In unserer Serie Straßengeschichten porträtieren wir aus jedem der 23 Stuttgarter Stadtbezirke eine Straße. Mit verschiedenen Texten, Bilderstrecken, Videos und Statistiken wird die Filderbahnstraße vielfältig erlebbar. Alle Beiträge zu Straße finden Sie in der Karte.

 
Die Filderbahnstraße in Möhringen auf einer größeren Karte anzeigen

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: