Jetzt aber schnell: selbst den Weihnachtsmann hat das Fahrrad-Fieber gepackt. Foto: Shutterstock/Ollyy

Es fehlt die passende Geschenkidee für Weihnachten? Wie wäre es, die Augen der Lieben an Heiligabend mit einem neuen Fahrrad zum Leuchten zu bringen?

Ein neues Fahrrad lässt Herzen höher schlagen und wird zum gelungenen Weihnachtsgeschenk, weil …

... es praktisch ist: Etwas Praktisches soll es sein, etwas, das einem den Alltag erleichtert oder gar versüßt? Wenn’s „etwas“ mehr sein darf als ein Kochtopf-Set oder Geschirrhandtücher mit eingestickter Signatur, dann macht ein neuer Drahtesel ganz schön was her.

… gute Vorsätze ins Rollen kommen: In den Charts der guten Vorsätzen, die gerade zum Jahreswechsel Hochkonjunktur haben, rangiert „mehr körperliche Bewegung“ wohl unter den Top Fünf. Radfahren ist da mehr als nur ein guter Anfang.

… es sich ohne Reue am schönsten schlemmen lässt: Steht ein Mountainbike unterm Tannenbaum, hält selbst die wärmste Feiertagsstube den Beschenkten nicht von einer ersten Testrunde ab. Und ganz nebenbei schmälern die kommenden Touren die Folgen kulinarischer Exzesse während der Feiertage.

… man ein Stück Freiheit verschenkt: Nahezu uneingeschränkte Mobilität verschenkt man mit Falträdern. Das agile Minirad lässt sich auf die Größe eines Reisekoffers zusammenfalten und so bequem in Auto, Bus oder Bahn transportieren.

… es mindestens so schick ist wie ein neuer Mantel: Stilvoll kann man sich nicht nur kleiden, sondern auch bewegen. Daher: Wer seine Liebsten schick ins neue Jahr fahren sehen will, ...

… ein Zweitwagen nicht unter den Weihnachtsbaum passt: ... ein Fahrrad schon eher. Und im Falle eines E-betriebenen Lastenrades kann es der motorisierten Familienkutsche gar Konkurrenz machen.

… es Träume erfahrbar macht: etwa jenen von der ersten oder nächsten Radreise mit dem Trekkingbike.

… es Perspektivenwechsel ermöglicht: Was schenkt man einem Radfan der vermeintlich schon jeden Radtyp besitzt? Wie wäre es mit einem geländegängigen Liegedreirad?

… man (gesunde) Rauschzustände verschenkt: Der Rausch von Geschwindigkeit lässt sich auf keinem anderen Bike so pur und unverfälscht erfahren, wie auf einem Rennrad. Wer einmal auf den Geschmack von Leichtlauf und Effizienz gekommen ist, wird dieses Fahrgefühl immer wieder erleben wollen.

… nichts besser schmeckt, als ein neues Lebensgefühl: Doch ganz egal welches Modell oder welcher Fahrradtyp verschenkt wird: Manchmal entwickelt sich daraus ein ganz neues Lebensgefühl. Und übrigens: Ob Helm, Klamotten oder Magazine - der neue Lifestyle zieht eine Menge an Folgegeschenken nach sich.

Powered by Radsport Mayer