Blumen, Pralinen und Co.: Bei Geschenken zum Muttertag ist die Auswahl schier grenzenlos. Foto: VGstockstudio/Shutterstock.com

Vor dem Muttertag am 10. Mai fragen sich vermutlich viele Menschen: "Was soll ich nur schenken?" Mit diesen Tipps gelingt die Überraschung.

Die Corona-Krise sorgt vielerorts dafür, dass die Besuche von Freunden oder gar Familienmitgliedern auf der Strecke bleiben - auch am 10. Mai, dem diesjährigen Muttertag. Wenn eventuelle Kaffeekränzchen und herzliche Umarmungen wegfallen, ist es vielen Menschen besonders wichtig, ihre Geschenke gut überlegt auszusuchen. Mit den folgenden fünf Tipps sorgen Sie auch 2020 für strahlende Augen bei Mama - trotz Corona-Beschränkungen.

Einen Mund- und Nasenschutz zum Muttertag? Passend bedruckte Modelle ganz einfach hier shoppen.

Tipp 1: Mit viel Liebe selbst gemacht

Sie hat für uns gekocht, gebacken und gebastelt. Wer der eigenen Mutter auf ähnliche Art und Weise eine Freude bereiten möchte, kann sich für etwas Selbstgemachtes als Geschenk entscheiden: ein selbst gebackener Kuchen mit den Lieblingszutaten der Mutti, eine kreativ gestaltete Karte, in der man ihr sagt, wie sehr man sie wertschätzt, oder sommerliche DIY-Deko, die das Zuhause verschönert - in dem man derweil besonders viel Zeit verbringt. Wer handwerklich geschickt ist, kann sich auch an selbst gebastelten Schmuck herantrauen. Entsprechende Tutorials gibt es unter anderem bei YouTube.

Tipp 2: Gemeinsame Zeit

Jede Krise hat einmal ein Ende. Um ein wenig Vorfreude auf bessere Zeiten zu erzeugen, sind Gutscheine für gemeinsame Ausflüge und Erlebnisse eine tolle Geschenkidee. Ob für ein Picknick im Grünen, einen Städtetrip, den nächsten Wochenendausflug in die Berge oder ein Familien-Fotoshooting: Freuen wird sich Mama garantiert über den selbst gebastelten Gutschein mit Symbolcharakter.

Tipp 3: Schokolade geht immer

Wer öffnet nicht gern ein Geschenk und entdeckt darin seine Lieblingspralinen oder die neue sommerliche Sorte, die man schon immer einmal probieren wollte? Wer genug Zeit und Lust hat, kann auch hier selbst Hand anlegen und zum Beispiel selbst Pralinen herstellen und hübsch verpacken. Einen persönlichen Gruß dazu und fertig ist die Überraschung, die Mutti ihren Ehrentag versüßen wird.

Tipp 4: Produkte zum Wohlfühlen

Gerade in Zeiten wie dieser braucht der Körper hin und wieder eine gehörige Dosis Entspannung. Besonders tolle Geschenke sind daher Produkte, die die Wohlfühlatmosphäre in den eigenen vier Wänden fördern: Badesalze, Raumdüfte, Kerzen, Wärmekissen. Die Auswahl ist schier grenzenlos und die Produkte können bequem bis vor die Haustür geliefert werden - in Corona-Zeiten sogar kontaktlos.

Tipp 5: Utensilien für Garten oder Balkon

Der heimische Garten oder Balkon ist für viele Menschen mittlerweile zu einem wertvollen Ort geworden, an dem besonders viel Zeit verbracht wird. Das Anbauen und Pflanzen von Blumen, Kräutern und Gemüse bietet eine willkommene Ablenkung und Freizeitbeschäftigung. Deshalb freuen sich Mütter in diesem Jahr sicher über Geschenke, die ihre heimische Oase noch schöner machen. Von neuen Gartengeräten über Dekoartikeln bis hin zu Balkonpflanzen - die Auswahl ist riesig. Kleiner Tipp: Fragen Sie bei Gelegenheit "durch die Blume", was zum perfekten Garten oder Balkon noch fehlt.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: